Artikel » CSI New York » 10. Die Schlafwandlerin Artikel-Infos
   

CSI New York   10. Die Schlafwandlerin
05.10.2005 von Clark17

Eine Frau kniet auf der blutenden Leiche ihrer Nachbarin Rachel Camden. An ihren Händen lassen sich Holzsplitter finden, welche perfekt zur Tatwaffe, einer Holzlatte, mit der Rachels Herz durchbohrt wurde, passen. Ophelia Dicharia, so der Name der Frau, ist allerdings nicht ansprechbar und Mac findet daraufhin heraus, dass sie unter einer Schlafstörung leidet, die sie zu solchen nächtlichen Exzessen treibt. Allerdings ist mac sich sicher, dass sie nicht die täterin ist. Denn es sieht nämlich so aus als ob sie versucht hat das Tatwerkzeug herauszuziehen. Aber die Detectives kommen noch auf eine andere wichtige Spur: Rachel hatte ein Verhältnis mit dem Basketballer Jason Walder. Allerdings hatte sie vor das Verhältnis zu beenden, da sie sich kurz zuvor heftig mit ihrem Mann Todd gestritten hatte.
Nun kommen gleich zwei Täter in Frage: War es der Ehemann oder der eifersüchtige Nebenbuhler?

Ein gewisser Lenny Cook starb nach einem heftigen Schlag auf den Kopf an einer Hirnblutung. Lenny trug Geld und Gegenstände bei sich, die einem gewissen Ryan Mallone gehörten. Das passt auch mit dessen Aussage, dass er ausgeraubt worden sei, zusammen. Seine Wohnung gleicht einem einzigen Schlachtfeld. Jedoch nimmt der Fall eine Wendung als Danny an Ryans Uhr Teppichfasern aus der Wohnung des Opfers entdeckt. Mallone und Cook waren nämlich Mitglied einer Trickbetrügerbande. Deren Chef Eduardo ist allerdings dahinter gekommen, dass Cook ihm Geld vorenthält. Sollte Mallone Cook deswegen töten oder ist er vielleicht gar nicht der Täter?


Druckansicht   druckbare Version anzeigen
Seite empfehlen   Seite empfehlen
0 Kommentar(e)   kommentieren
Wertung ø 8,00
1 Stimme(n)
Seitenanfang nach oben